Risk Research - ToTop

Behalten Sie den Überblick


Zahlreiche regulatorische Neuerungen stellen die Finanzdienstleistungsindustrie derzeit vor besondere Herausforderungen. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand. Wir helfen Ihnen dabei, die Anforderungen vor dem Hintergrund Ihres Geschäftsmodells zu erfüllen. Nachfolgend aufgeführt finden Sie unsere aktuellen Beratungsschwerpunkte im Bereich Aufsichtsrecht.


Unsere Leistungen

REGULATORIK

Das Baseler Drei-Säulen-Modell spannt den zentralen aufsichtsrechtlichen Rahmen für das Risikomanagement der Institute. Rechtsverbindlich werden die Anforderungen für deutsche Institute im CRD IV-Paket (CRR und CRD) und den MaRisk, die den §25a des KWG und damit insbesondere die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation, an Strategien und die Sicherstellung der Risikotragfähigkeit konkretisieren.

 

[Leistungsbroschüre Regulatorik] (PDF-Format // 0,3 MB)

 

GESAMTBANKSTEUERUNG UND RISIKOTRAGFÄHIGKEIT

Die Sicherstellung der Risikotragfähigkeit stellt einen entscheidenden Aspekt der Gesamtbanksteuerung in den Fokus. Unter Berücksichtigung des RTF-Ansatzes (Going Concern oder Gone Concern) und der zugrunde gelegten Perspektive (bilanzorientiert vs. wertorientiert) muss das Institut nachweisen, dass alle wesentlichen Risiken durch das Risikodeckungspotenzial laufend abgedeckt sind. Die Bedeutung des RTF-Prozesses nimmt auch unter dem künftig geltenden "Säule I-Plus"-Ansatz zur Bestimmung der Eigenkapitalanforderungen der Institute weiter zu.

 

[Leistungsbroschüre Gesamtbanksteuerung und Risikotragfähigkeit] (PDF-Format // 0,4 MB)

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Dr. Birker Winterfeldt  |  Senior Manager

 

Telefon: +49 941 89 96 64-33

E-Mail: birker.winterfeldt@risk-research.de

[vCard herunterladen]